Wie die EU ihre Bürger schützt und vor Allergenen warnt …

…und ich plötzlich Teil einer europaweiten Allergiekampagne wurde….

Frau mit Locken und Brille hält ein Glas mit Erdnüssen in der Hand
Meine Aufgabe: Über Erdnussallergie informieren – für die Fotoreportage von EU protects….

Wenn man ein Buch schreibt, erlebt man Überraschungen 😉

…zum Beispiel, dass eine italienische Journalistin plötzlich anruft und im Auftrag der EU jemanden für eine Fotoreportage sucht. Thema: Allergien. Da war sie bei mir natürlich genau richtig ;-). Es sollte ein Allergiker oder ein Elternteil eines allergischen Kindes für die EU-Kampagne „EU protects“ sein. Dabei geht es um den europaweiten Verbraucherschutz. Was tut die EU, wenn Lebensmittel nicht gekennzeichnete Allergene enthalten? Und wie war das überhaupt mit der Allergenkennezichnung? „Wie die EU ihre Bürger schützt und vor Allergenen warnt …“ weiterlesen

Kinder mit Allergien in Schule und Kita

Wer muss, kann oder soll Medikamente geben und wie können Eltern helfen?

Auf einer Kreidetafel sieht man zwei gelbe Strichmännchen mit einem Stift in der Hand
Wieso, weshalb, warum? Wenn Kinder mit Allergien in die Kita oder Schule kommen, ist eine gute Abstimmung zwischen Lehrern, Betreuern und Eltern wichtig.

Lebensmittelallergien bei Kindern – die Zahlen steigen

In jeder Klasse sitzt mindestens ein Schüler mit einer Lebensmittelallergie – statistisch gesehen. Kinder mit Allergien sind in der Kita oder Schule keine Ausnahme mehr. Für Betreuer und Lehrer ist das eine Herausforderung, denn der eine reagiert auf Weizen und der andere darf keine Nüsse essen. Essen wird eine komplizierte Angelegenheit. Und was tun, wenn ein Kind allergisch reagiert und Medikamente braucht?

„Kinder mit Allergien in Schule und Kita“ weiterlesen

Endlich Ferien: Mit Allergien auf Reisen

eine Frau mit einem blau-weiß geringelten Sonnenhut liegt mit ausgebreiteten Armen in einem Pool
Ganz entspannt in den Urlaub – auch mit Allergien

Gut vorbereitet reisen mit einer Packliste

Mit Allergien zu reisen heißt vor allem, den Koffer rechtzeitig zu packen. Dabei kann eine Packliste helfen. Egal ob Neurodermitis, Heuschnupfen, Asthma oder Lebensmittelallergien, Allergiker sollten einige Punkte beachten. Schon in der Reisetasche sollten sie mehr Platz einplanen, zum Beispiel für Medikamente oder Pflegecremes. Dann wird die Reise ganz entspannt und ohne allergische Überraschungen. Vor dem Packen gibt es also noch einiges zu tun und vorzubereiten.

„Endlich Ferien: Mit Allergien auf Reisen“ weiterlesen

Kopfsache: Asthma bei Kindern und ängstliche Eltern

Kleines Mädchen pustet in den Löwenzahn
Asthma gut im Griff haben – das ist auch Sache der Eltern.

Eine Verhaltenstherapie kann Eltern und ihren asthmakranken Kindern helfen, Asthmasymptome zu mildern. Wie Kinder mit Asthma umgehen und wie bedrohlich sie ihre Erkrankung empfinden, das können Eltern deutlich beeinflussen. Das zeigt eine Studie aus Hongkong.

„Kopfsache: Asthma bei Kindern und ängstliche Eltern“ weiterlesen

Was Kinder vor Allergien und Asthma schützt:

Im Kuhstall spielen und Rohmlich trinken

Drei braun-weiße Kälbchen gucken im Stall durch einen Bretterverschlag
So gesund: Kuhstalldreck schützt vor Allergien

Allergien sind weit verbreitet: Etwa jedes vierte Kind in Deutschland ist von einer Allergie betroffen, jedes zehnte Schulkind in Deutschland leidet an Asthma. Doch was verursacht Allergien? Neben der genetischen Veranlagung können auch Umweltfaktoren wie Passivrauchen, Ernährung oder Bewegungsmangel Allergien begünstigen. Und noch etwas spielt eine Rolle: die Umgebung, in der Kinder aufwachsen. Und da liegt der Bauernhof mit einer Vielzahl an Bakterien als Schutzfaktor vor Allergien ganz vorne. Das zeigen neue Studien. „Was Kinder vor Allergien und Asthma schützt:“ weiterlesen