Kopfsache: Ängstliche Eltern verschlimmern Asthma

Kleines Mädchen pustet in den Löwenzahn
Asthma gut im Griff haben – das ist auch Sache der Eltern.

Asthma passiert auch im Kopf. Wenn ängstliche Eltern ständig Angst vor einem Asthmaanfall haben, kann das tatsächlich Atemnot bei ihren Kindern auslösen. Eine Verhaltenstherapie kann Eltern und ihren asthmakranken Kindern helfen, die Symptome zu mildern. Wie Kinder mit Asthma umgehen und wie bedrohlich sie ihre Erkrankung empfinden, das können Eltern deutlich beeinflussen. Das zeigt eine Studie aus Hongkong.

„Kopfsache: Ängstliche Eltern verschlimmern Asthma“ weiterlesen

Was Kinder vor Allergien und Asthma schützt:

Im Kuhstall spielen und Rohmlich trinken

Drei braun-weiße Kälbchen gucken im Stall durch einen Bretterverschlag
So gesund: Kuhstalldreck schützt vor Allergien

Allergien sind weit verbreitet: Etwa jedes vierte Kind in Deutschland ist von einer Allergie betroffen, jedes zehnte Schulkind in Deutschland leidet an Asthma. Doch was verursacht Allergien? Neben der genetischen Veranlagung können auch Umweltfaktoren wie Passivrauchen, Ernährung oder Bewegungsmangel Allergien begünstigen. Und noch etwas spielt eine Rolle: die Umgebung, in der Kinder aufwachsen. Und da liegt der Bauernhof mit einer Vielzahl an Bakterien als Schutzfaktor vor Allergien ganz vorne. Das zeigen neue Studien. „Was Kinder vor Allergien und Asthma schützt:“ weiterlesen