Schönen Urlaub! Mit Allergien reisen…

Was sollte auf jeden Fall in den Koffer?

türkises Wasser, Frau im Bikini mit Schnorchel und Flossen taucht unter Wasser
Einfach mal abtauchen – und Urlaub von der Allergie machen

Wer mit Allergien in den Urlaub reist, sollte sich gut vorbereiten und rechtzeitig packen. Heute gebe ich nochmal einen Überblick, auf was Allergiker achten sollten. Und ich sage, wo es gute Informationen zu Reisen mit Allergien gibt. Hier einige ausgewählte Tipps/links.

Allergiker sollten Medikamente und Cremes einpacken

Vor der Abreise sollten Sie das Haltbarkeitsdatum Ihrer Medikamente prüfen. Können Sie die Augentropfen für den Heuschnupfen noch verwenden? Ist das Asthmaspray noch in Ordnung? Bei Neurodermitis sollten Sie ausreichend Pflegeprodukte einpacken. Die Haut kann sich in der neuen Umgebung verschlechtern. Nehmen Sie wirkstoffhaltige Cremes mit: etwa Kortison, oder eine Zinkcreme für Rötungen. Auch bei Asthma oder Heuschnupfen sollten Sie Arzneien in ausreichender Menge einpacken. Fragen Sie nach, ob Ihr Medikament am Urlaubsort erhältlich ist. Manchmal wird es unter einem anderen Namen verkauft. Auch die Dosierung kann im Ausland abweichen. Besonders bei verschreibungspflichtigen Medikamenten sollte man ein Ersatzrezept einpacken. Fragen Sie vor der Reise Ihren behandelnden Arzt.

Mit Allergien reisen – auch im Internet gibt es gute Tipps!

Der Allergieinformationsdienst bietet auf seiner Seite sehr übersichtliche und ausführliche Informationen an. Wie informiere ich vorab die Fluglinie über meine Allergie? Was sage ich dem Reiseveranstalter? Was muss ich bei einer Hausstaubmilbenallergie beachten? Einfach mal reinklicken.

https://www.allergieinformationsdienst.de/aktuelles/schwerpunktthemen/reisen-mit-allergien.html#c166924

Die besten Reiseziele für Allergiker

Wohin soll es gehen? Auch die Wahl der Urlaubsregion spielt eine wichtige Rolle. Wer noch nicht gebucht hat, sollte ein „allergenarmes“ Reiseziel auswählen. Für Pollenallergiker ist die Nordsee günstig, denn die Pollen werden von der Küste weggeweht. Für Menschen mit Neurodermitis eignet sich die Nord- und Ostsee. Die Kombination aus salzhaltiger Luft und Sonne beruhigt die Haut. Hausstaubmilbenallergiker sind etwa ab 1.500 m beschwerdefrei. In der Höhe gibt es keine Milben mehr. Und für Asthmatiker ist das Schonklima auf den Kanaren und den Balearen geeignet. Eine gute Übersicht hat der Deutsche Allergie- und Asthmabund erstellt (DAAB). Für wen eignet sich welches Urlaubsziel? Auf was sollte man als Allergiker in Unterkünften achten? Mehr Infos im link.

https://www.daab.de/allergien/wichtig-zu-wissen/im-alltag/reisen-mit-allergien/

Reisevokabeln: Haselnuss auf Italienisch?

Und was ist mit den Lebensmittelallergikern? Die sollten auf jeden Fall ihre Allergieauslöser genau kennen und am besten auch ein paar Vokabeln pauken ;-). Sicher ist sicher. Wer auf Haselnuss reagiert und in Italien Urlaub macht, sollte sein Eis ohne „nocciola“ bestellen. So kann eine allergische Reaktion vermieden werden. Beim DAAB kann man kostenlos die Broschüre „Mit Allergien auf Reisen“ bestellen. Sie enthält Übersetzungen der der häufigsten Allergieauslöser (in zehn Sprachen). Darin enthalten sind auch Restaurantkärtchen in der jeweiligen Landessprache . Das sind kleine Kärtchen, die Sie mit der Bitte vorzeigen, das Essen ohne das entsprechende Allergen zuzubereiten. Im Allergiewörterbuch des Zentrums für Europäischen Verbraucherschutz können Sie Allergieauslöser als Vokabel nachschlagen (siehe link).

(https://www.evz.de/de/verbraucherthemen/gesundheit/krank-im-urlaub/reisevorbereitung/allergie-woerterbuch/).

Und noch mehr Tipps zum Thema Reisen mit Allergien

Im Blogbeitrag aus dem April habe ich bereits die wichtigsten Tipps zum Reisen zusammengestellt. Nachzulesen unter ( https://www.danielahalm.de/wp-admin/post.php?post=583&action=edit ) . In meinem Buch „Total allergisch – na und?“ schreibe ich im Kapitel Reisen über Allergien (Die Allergie reist mit…) . Bestellungen des Buches auch über diese homepage möglich, auf der Startseite ( https://www.danielahalm.de/).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.